Liebe Imkerinnen und Imker,
liebe Mitmenschen, die sich für Bienen und die Imkerei interessieren,

nachdem wir im August eine Sommerpause eingelegt haben, lade ich nun für den nächsten Dienstag zum Imkertreff in der Weinscheune Echzell, Hauptstraße 184, ein. In den letzten Wochen haben mich wieder etliche Personen angesprochen, die sich für unser tolles Hobby interessieren und nachfragen, wie das "denn so mit der Imkerei geht". Man habe schon reichlich Literatur gesammelt und gelesen, sich im Internet schlau gemacht, aber der Einblick in eine Bienenvolk hat bisher doch gefehlt.

 

Viele unserer älteren Kollegen werden bei dieser Aussage vielleicht schumzeln, haben sie doch bestimmt weniger gelesen - Ausnahme die monatlich erscheinende Zeitschrift " Die Biene" - dafür aber sehr viel mehr in den letzten Jahrzehnten bei der Durchsicht der Völker gelernt. Nun gilt es, diese praktischen Erfahrungen weiterzugeben an diejenigen, die sich entschlossen haben, etwas für Umwelt und Natur durch Bienenhaltung zu tun.

Deshalb auch meine Bitte an unsere langjährigen Kolleginnen und Kollegen: Es ist auch für Euch noch Platz am Tisch und die "Neuen" sind sehr daran interessiert, alles zu erfahren, was die Bienenhaltung so spannend macht. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

 

Mit herzlichen Grüßen
Ernst Ruppel