Ob und in welchem Zustand die heimischen Bienenvölker den milden, aber regnerischen Winter überstanden haben, diese Fragen interessierten die Neuimker des Imkervereins Friedberg und Umgebung e.V. Anfang April.

Gleich in zwei Gruppen, geleitet von Bernd Zerb in Wölfersheim/Södel sowie Ernst Ruppel und Reinhold Witzel in Nieder-Florstadt, wurde die Frühjahrsdurchsicht der Bienenkästen durchgeführt. Unter Anleitung der erfahrenden Imker konnten die Neuimker verschiedene Kriterien wie Futteranteil, Wabenzustand und Vorhandensein von Brut und Königin beurteilen. Der Imkerverein Friedberg und Umgebung e.V. leistet viel Nachwuchsarbeit und ein weiterer Praxistag ist bereits geplant, wenn mit Beginn der Weide-, Raps- und Obstblüte bei einigen Völkern der Honigraum aufgesetzt werden kann.